Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Hausmeier
(recht.geschichte.8)
    

Mit Hausmeier wurden in der Frankenzeit die dem Knig zur Seite stehenden Verwalter anfangs des kniglichen Haushaltes und spter des gesamten Knigsgutes bezeichnet. Am Ende des 6. Jhd. erstarkten die Hausmeier (seit Pippin dem Jngeren) so weit, dass die Herrschaft faktisch in ihrer Hand lag und die merowingischen Knige nur noch Schattenknige waren. 750 lie sich Pippin der Jngere durch Papst Zacharias endgltig zum Knig machen und begrndete damit die Herrschaft der Karolinger.

Auf diesen Artikel verweisen: Pippin der Jngere/pippinische Schenkung