Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
71 GVG
(gesetz.gvg)
<< >>
    

(1) Vor die Zivilkammern, einschlielich der Kammern fr Handelssachen, gehren alle brgerlichen Rechtsstreitigkeiten, die nicht den Amtsgerichten zugewiesen sind.

(2) Die Landgerichte sind ohne Rcksicht auf den Wert des Streitgegenstandes ausschlielich zustndig

  1. fr die Ansprche, die auf Grund der Beamtengesetze gegen den Fiskus erhoben werden;
  2. fr die Ansprche gegen Richter und Beamte wegen berschreitung ihrer amtlichen Befugnisse oder wegen pflichtwidriger Unterlassung von Amtshandlungen;
  3. fr Schadensersatzansprche auf Grund falscher, irrefhrender oder unterlassener ffentlicher Kapitalmarktinformationen.

(3) Der Landesgesetzgebung bleibt berlassen, Ansprche gegen den Staat oder eine Krperschaft des ffentlichen Rechts wegen Verfgungen der Verwaltungsbehrden sowie Ansprche wegen ffentlicher Abgaben ohne Rcksicht auf den Wert des Streitgegenstandes den Landgerichten ausschlielich zuzuweisen.

Auf diesen Artikel verweisen: Landgericht, Zivilsachen * wichtige prozessuale Normen * Zustndigkeitsstreitwert