Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
35 GmbHG Vertretung der Gesellschaft
(gesetz.gmbhg.abschnitt-3)
<< >>
    

(1) Die Gesellschaft wird durch die Geschftsfhrer gerichtlich und auergerichtlich vertreten. Hat eine Gesellschaft keinen Geschftsfhrer (Fhrungslosigkeit), wird die Gesellschaft fr den Fall, dass ihr gegenber Willenserklrungen abgegeben oder Schriftstcke zugestellt werden, durch die Gesellschafter vertreten.

(2) Sind mehrere Geschftsfhrer bestellt, sind sie alle nur gemeinschaftlich zur Vertretung der Gesellschaft befugt, es sei denn, dass der Gesellschaftsvertrag etwas anderes bestimmt. Ist der Gesellschaft gegenber eine Willenserklrung abzugeben, gengt die Abgabe gegenber einem Vertreter der Gesellschaft nach Absatz 1. An die Vertreter der Gesellschaft nach Absatz 1 knnen unter der im Handelsregister eingetragenen Geschftsanschrift Willenserklrungen abgegeben und Schriftstcke fr die Gesellschaft zugestellt werden. Unabhngig hiervon knnen die Abgabe und die Zustellung auch unter der eingetragenen Anschrift der empfangsberechtigten Person nach 10 Abs. 2 Satz 2 erfolgen.

(3) Befinden sich alle Geschftsanteile der Gesellschaft in der Hand eines Gesellschafters oder daneben in der Hand der Gesellschaft und ist er zugleich deren alleiniger Geschftsfhrer, so ist auf seine Rechtsgeschfte mit der Gesellschaft 181 des Brgerlichen Gesetzbuchs anzuwenden. Rechtsgeschfte zwischen ihm und der von ihm vertretenen Gesellschaft sind, auch wenn er nicht alleiniger Geschftsfhrer ist, unverzglich nach ihrer Vornahme in eine Niederschrift aufzunehmen.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise