Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Gleichheit der Wahl
(recht.oeffentlich.staat)
    

Gleich wird eine Wahl genannt, wenn jede Whlerstimme grundstzlich den gleichen Zhlwert und den gleichen Erfolgswert hat.

Gleicher Zhlwert ist gegeben wenn jeder Brger das gleiche Stimmgewicht hat. Der gleiche Zhlwert war z.B. beim preuischen Drei-Klassen-Wahlrecht nicht gegeben.

Gleicher Erfolgswert ist gegeben, wenn alle Stimmen gleichmig im Ergebnis, d.h. bei der Sitzverteilung im Parlament, bercksichtigt werden. Die Fnfprozent-Klausel schrnkt dies zur Gewhrleistung der Funktionsfhigkeit des Parlaments ein.

Auf diesen Artikel verweisen: Wahlrechtsgrundstze * berhangmandat * Bundestag