Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Giralgeld/Buchgeld
(recht.allgemein.wirtschaft)
    

Mit Giralgeld oder Buchgeld, bezeichnet man die Zahlungsmitteln, die nur in Form von Guthaben und nicht als Bargeld bei den Banken liegen. Giralgeld kann entweder in Bargeld umgetauscht oder zur Zahlung im bargeldlosen Verkehr eingesetzt werden (berweisung).

Beispiel: A hat bei der CA-Bank ein Girokonto. Dorthin berweist der Arbeitgeber des A den Lohn von 1.600,-. A verfgt damit ber Giralgeld in Hhe von 1.600,-.

Auf diesen Artikel verweisen: Girokonto