Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Art. 33 GG
(gesetz.gg)
<< >>
    

(1) Jeder Deutsche hat in jedem Lande die gleichen staatsbrgerlichen Rechte und Pflichten.

(2) Jeder Deutsche hat nach seiner Eignung, Befhigung und fachlichen Leistung gleichen Zugang zu jedem ffentlichen Amte.

(3) Der Genu brgerlicher und staatsbrgerlicher Rechte, die Zulassung zu ffentlichen mtern sowie die im ffentlichen Dienste erworbenen Rechte sind unabhngig von dem religisen Bekenntnis. Niemandem darf aus seiner Zugehrigkeit oder Nichtzugehrigkeit zu einem Bekenntnisse oder einer Weltanschauung ein Nachteil erwachsen.

(4) Die Ausbung hoheitsrechtlicher Befugnisse ist als stndige Aufgabe in der Regel Angehrigen des ffentlichen Dienstes zu bertragen, die in einem ffentlich-rechtlichen Dienst- und Treueverhltnis stehen.

(5) Das Recht des ffentlichen Dienstes ist unter Bercksichtigung der hergebrachten Grundstze des Berufsbeamtentums zu regeln und fortzuentwickeln.

Auf diesen Artikel verweisen: Passivbrger/Aktivbrger * Chancengleicheit * Alimentationsprinzip * Alimentationsprinzip * Alimentationsprinzip