Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Geschiedenentestament
(recht.notar.erb)
    

Das Geschiedenentestament soll verhindern, dass nach dem Tod des Erblasser, die gemeinsamen Kinder kinderlos vor dem geschiedenen Gatten sterben, so dass das Vermgen des Erblassers auf die Kinder und von dort wieder auf den geschiedenen Ehegatten bergeht. Das Problem entfllt, wenn die Kinder eigene Kinder haben, die als Erben 1. Ordnung den geschiedenen Gatten als Erben zweiter Ordnung verdrngen wrden.

Es bietet sich z.B. an Nacherbschaft unter Benennung der Kinder und deren Abkmmlinge als Erben und Ersatzweise der eigenen gesetzlichen Erben. Oder ein Herausgabevermchtnis auf den Rest mit den Abkmmlingen der Kinder als Vermchtnisnehmer und den eigenen gesetzlichen Erben als Ersatzvermchtnisnehmer.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise