Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
generelle Kausalitt
(recht.straf.at)
    

Von genereller Kausalitt spricht man im Strafrecht, wenn fr einen Erfolg die Urschlichkeit aller anderen Mglichkeiten ausgeschlossen werden kann, so dass nur noch eine Mglichkeit in Betracht kommt, ohne das geklrt werden kann, warum diese Mglichkeit urschlich ist.

Den Begriff der urschlichen Kausalitt hat der BGH im Ledersprayfall (BGHSt 37, 106) entwickelt.

Auf diesen Artikel verweisen: Ledersprayfall