Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
gemeingefhrliche Mittel
(recht.straf.bt.211)
    

Gemeingefhrlich sind Mittel iSd 211 StGB die in "ihrer Wirkung im allgemeinen nicht mehr beherrschbar und daher geeignet sind, eine grere Zahl von Menschen an Leib oder Leben zu gefhrden, also eine allgemeine Gefahr entstehen zu lassen" (BGH vom 13.02.1985 Az. 3 StR 525/84 = NJW 1985, 1477).

Das Mordmerkmal ist nicht erfllt, "wenn der Tter es in der konkreten Tatsituation unter Bercksichtigung seiner persnlichen Fertigkeiten so beherrscht, dass deswegen eine Gefhrdung jedenfalls einer Mehrzahl von Menschen ausgeschlossen ist" (aaO).

Auf diesen Artikel verweisen: 211 StGB Mord