Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
34 GBO [Nachweis der Vertretungsmacht]
(gesetz.gbo.abschnitt-2)
<< >>
    

Eine durch Rechtsgeschft erteilte Vertretungsmacht kann auch durch eine Bescheinigung nach 21 Absatz 3 der Bundesnotarordnung nachgewiesen werden.


BGH Beschl. v. 22.9.2016 Az. V ZB 177/15:
  1. Eine durch Rechtsgeschft erteilte Vertretungsmacht, die auf die gesetzlichen Vertreter einer im Handelsregister eingetragenen juristischen Person zurckgeht, kann dem Grundbuchamt durch eine notarielle Vollmachtsbescheinigung nur nachgewiesen werden, wenn der Notar smtliche Einzelschritte der Vollmachtskette nach 21 A bs. 1 Satz 1 Nr. 1 bzw. Abs. 3 BNotO bescheinigt.
  2. Die Bescheinigung einer Vollmachtskette kann in einem Vermerk zusammengefasst werden, in dem der Notar die von ihm geprften Einzelschritte auffhrt. Eine Kombination von notariellen Bescheinigungen nach 21 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und Abs. 3 BNotO ist zulssig

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise