Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
36 FamFG Vergleich
(gesetz.famfg.buch-1.abschnitt-2)
<< >>
    

(1) Die Beteiligten knnen einen Vergleich schlieen, soweit sie ber den Gegenstand des Verfahrens verfgen knnen. Das Gericht soll auer in Gewaltschutzsachen auf eine gtliche Einigung der Beteiligten hinwirken.

(2) Kommt eine Einigung im Termin zustande, ist hierber eine Niederschrift anzufertigen. Die Vorschriften der Zivilprozessordnung ber die Niederschrift des Vergleichs sind entsprechend anzuwenden.

(3) Ein nach Absatz 1 Satz 1 zulssiger Vergleich kann auch schriftlich entsprechend 278 Abs. 6 der Zivilprozessordnung geschlossen werden.

(4) Unrichtigkeiten in der Niederschrift oder in dem Beschluss ber den Vergleich knnen entsprechend 164 der Zivilprozessordnung berichtigt werden.

(5) Das Gericht kann die Beteiligten fr den Versuch einer gtlichen Einigung vor einen hierfr bestimmten und nicht entscheidungsbefugten Richter (Gterichter) verweisen. Der Gterichter kann alle Methoden der Konfliktbeilegung einschlielich der Mediation einsetzen. Fr das Verfahren vor dem Gterichter gelten die Abstze 1 bis 4 entsprechend.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise