Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
2 FamFG rtliche Zustndigkeit
(gesetz.famfg.buch-1.abschnitt-1)
<< >>
    

(1) Unter mehreren rtlich zustndigen Gerichten ist das Gericht zustndig, das zuerst mit der Angelegenheit befasst ist.

(2) Die rtliche Zustndigkeit eines Gerichts bleibt bei Vernderung der sie begrndenden Umstnde erhalten.

(3) Gerichtliche Handlungen sind nicht deswegen unwirksam, weil sie von einem rtlich unzustndigen Gericht vorgenommen worden sind.

Auf diesen Artikel verweisen: 113 FamFG Anwendung von Vorschriften der Zivilprozessordnung