Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
1 EschG Mibruchliche Anwendung von Fortpflanzungstechniken
(recht.)
    

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

  1. auf eine Frau eine fremde unbefruchtete Eizelle bertrgt,
  2. es unternimmt, eine Eizelle zu einem anderen Zweck knstlich zu befruchten, als eine Schwangerschaft der Frau herbeizufhren, von der die Eizelle stammt,
  3. es unternimmt, innerhalb eines Zyklus mehr als drei Embryonen auf eine Frau zu bertragen,
  4. es unternimmt, durch intratubaren Gametentransfer innerhalb eines Zyklus mehr als drei Eizellen zu befruchten,
  5. es unternimmt, mehr Eizellen einer Frau zu befruchten, als ihr innerhalb eines Zyklus bertragen werden sollen,
  6. einer Frau einen Embryo vor Abschlu seiner Einnistung in der Gebrmutter entnimmt, um diesen auf eine andere Frau zu bertragen oder ihn fr einen nicht seiner Erhaltung dienenden Zweck zu verwenden, oder
  7. es unternimmt, bei einer Frau, welche bereit ist, ihr Kind nach der Geburt Dritten auf Dauer zu berlassen (Ersatzmutter), eine knstliche Befruchtung durchzufhren oder auf sie einen menschlichen Embryo zu bertragen.

(2) Ebenso wird bestraft, wer

  1. knstlich bewirkt, da eine menschliche Samenzelle in eine menschliche Eizelle eindringt, oder
  2. eine menschliche Samenzelle in eine menschliche Eizelle knstlich verbringt, ohne eine Schwangerschaft der Frau herbeifhren zu wollen, von der die Eizelle stammt.

(3) Nicht bestraft werden

  1. in den Fllen des Absatzes 1 Nr. 1, 2 und 6 die Frau, von der die Eizelle oder der Embryo stammt, sowie die Frau, auf die die Eizelle bertragen wird oder der Embryo bertragen werden soll, und
  2. in den Fllen des Absatzes 1 Nr. 7 die Ersatzmutter sowie die Person, die das Kind auf Dauer bei sich aufnehmen will.

(4) In den Fllen des Absatzes 1 Nr. 6 und des Absatzes 2 ist der Versuch strafbar.

Auf diesen Artikel verweisen: Leihmutter/Leihmutterschaft/biologische Mutter