Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Artikel 6 ErbRVO Unzustndigerklrung bei Rechtswahl
(gesetz.erbrvo)
<< >>
    

Ist das Recht, das der Erblasser nach Artikel 22 zur Anwendung auf die Rechtsnachfolge von Todes wegen gewhlt hat, das Recht eines Mitgliedstaats, so verfhrt das nach Artikel 4 oder Artikel 10 angerufene Gericht wie folgt:

  1. Es kann sich auf Antrag einer der Verfahrensparteien fr unzustndig erklren, wenn seines Erachtens die Gerichte des Mitgliedstaats des gewhlten Rechts in der Erbsache besser entscheiden knnen, wobei es die konkreten Umstnde der Erbsache bercksichtigt, wie etwa den gewhnlichen Aufenthalt der Parteien und den Ort, an dem die Vermgenswerte belegen sind, oder
  2. es erklrt sich fr unzustndig, wenn die Verfahrensparteien nach Artikel 5 die Zustndigkeit eines Gerichts oder der Gerichte des Mitgliedstaats des gewhlten Rechts vereinbart haben.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise