Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
14 ErbbauRG
(gesetz.erbbaurg)
<< >>
    

(1) Fr das Erbbaurecht wird bei der Eintragung in das Grundbuch von Amts wegen ein besonderes Grundbuchblatt (Erbbaugrundbuch) angelegt. Im Erbbaugrundbuch sind auch der Eigentmer und jeder sptere Erwerber des Grundstcks zu vermerken. Zur nheren Bezeichnung des Inhalts des Erbbaurechts kann auf die Eintragungsbewilligung Bezug genommen werden.

(2) Bei der Eintragung im Grundbuch des Grundstcks ist zur nheren Bezeichnung des Inhalts des Erbbaurechts auf das Erbbaugrundbuch Bezug zu nehmen.

(3) Das Erbbaugrundbuch ist fr das Erbbaurecht das Grundbuch im Sinne des Brgerlichen Gesetzbuchs. Die Eintragung eines neuen Erbbauberechtigten ist unverzglich auf dem Blatt des Grundstcks zu vermerken. Bei Wohnungs- und Teilerbbauberechtigten wird der Vermerk durch Bezugnahme auf die Wohnungs- und Teilerbbaugrundbcher ersetzt.

(4) Die Landesregierungen werden ermchtigt, durch Rechtsverordnung zu bestimmen, dass die Vermerke nach Absatz 1 Satz 2 und Absatz 3 Satz 2 automatisiert angebracht werden, wenn das Grundbuch und das Erbbaugrundbuch als Datenbankgrundbuch gefhrt werden. Die Anordnung kann auf einzelne Grundbuchmter sowie auf einzelne Grundbuchbltter beschrnkt werden. Die Landesregierungen knnen die Ermchtigung durch Rechtsverordnung auf die Landesjustizverwaltungen bertragen.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise