Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Einverstndnis, Voraussetzungen
(recht.straf.at)
    

Besondere Voraussetzungen fr ein wirksames tatbestandsausschliesendes Einverstndnis ergeben sich aus dem jeweiligen Tatbestand. Generell gilt folgendes:

  1. bewute Zustimmung (kein bloes Geschehenlassen)
  2. Freiwilligkeit der Zustimmung
  3. natrliche Willensfhigkeit des Betroffenen

Unerheblich ist, ob das Einverstndnis erklrt wird. Unerheblich ist weiterhin, ob es auf Irrtum oder Tuschung beruht, es sei denn "listiges" Verhalten wird im entsprechenden Tatbestand unter Strafe gestellt(z.B. 235 Abs. 1 Nr. 1 StGB).

Kennt der Tter ein wirksamens Einverstndnis nicht, ist wegen (untauglichen) Versuchs zu bestrafen.

Auf diesen Artikel verweisen: Einverstndnis/Einwilligung