Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
einseitig verpflichtender Vertrag
(recht.zivil.materiell.schuld.at)
    

Von einem einseitig verpflichtendem Vertrag spricht man bei Vertrgen zwischen zwei Parteien, bei der nur eine Partei Hauptpflichten treffen und die andere nur Rechte aus dem Vertrag hat. Schenkung und Brgschaft sind solche einseitig verpflichtenden Vertrge.

Beispiel: A und B schlieen einen Schenkungsvertrag, demgem A dem B ein ererbtes lgemlde schenkt. A wird aus diesem Vertrag klagbar auf bereignung des Gemldes verpflichtet, B erhlt dagegen nur ein Forderungsrecht, aber keine Pflichten, auch keine Abnahmepflicht. D.h. B kann die Abnahme des Bildes, trotz des Schenkungsvertrages verweigern.

Auf diesen Artikel verweisen: Vertrag