Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
ebay, gewerblich
(it.recht.onlineauktionen)
    

Das LG Coburg hat entschieden, dass allein 1.700 Bewertungen bei ebay nicht fr die Annahme ausreichen, der Bewertete handele gewerblich. Dieser Status sei erst erreicht, wenn das ebay-Mitglied die Voraussetzungen eines Powersellers, u.a. 3.000,- Euro Umsatz und 300 Artikel pro Monat, erflle (LG Coburg, v. 19.10.2006, Az. 1 HK O 32/06).

Das LG Berlin hat im Fall eines Ebay-Mitglieds entschieden, dass der Verkauf von 93 gebrauchten Artikeln in einem Monat reicht, um als gewerblicher Verkufer mit allen Pflichten zu gelten. Dazu gehrt z.B. Die Pflicht dem Kufer ein Rckgaberecht einzurumen und ihn auf dieses hinzuweisen (LG Berlin v. 5.9.2006, Az. 103 O 75/06 ).

Das LG Mainz hat 225 Verkufe in einem Zeitraum von zwei Jahren und sieben Monaten gemeinsam mit der Eigenschaft als Powerseller fr die Annahme der Gewerblichkeit ausreichen lassen (LG Mainz v. 6.7.2005, Az. 3 O 184/04).

Vergleiche mit dem vergleichbaren Problem bei Powersellern.

Auf diesen Artikel verweisen: Unternehmer im Sinne des BGB