Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Domain/Domain-Name
(it.domain)
    

Mit Domain wird der Name eines oder mehrerer Rechner im Internet bezeichnet. Siehe Topleveldomain (TLD), ccTLD und gTLD.

Im engeren Sinn wird mit Domain auch der Namensbestandteil hinter der Topleveldomain bezeichnet (z.B. lexexakt), so dass ein kompletter Domainname wie folgt aufgebaut ist:

subdomain.domain.topleveldomain
forum.lexexakt.de

Die Verteilung und Verwaltung der Domainnamen ist hierarchisch festgelegt. Die Entscheidung ber die "Einfhrung" von Topleveldomains hat die

Ist die Einfhrung einer Topleveldomain beschlossen, wird die Vergabe der Domains unterhalb dieser Topleveldomain an lokale Stellen delegiert, die sich darum bewerben. In Deutschland erledigt dies fr die Topleveldomain .de eine Genossenschaft, die

Der Endkunde wendet sich entweder selbst an die Denic eG, oder ber einen Internetprovider. Wie z.B.

  • puretec
  • strato
  • pixelx.de
  • und viele andere ...

Der Vertrag kommt aber in allen Fllen zwischen der Denic und dem Domaininhaber zustande.

Wie die IP-Vergabe luft wird unter dem Stichwort IP-Nummer erlutert.

Auf diesen Artikel verweisen: Cross Site Trace Angriff (XST) * electronic Mail (eMail) * Registrar * Domainstreit/Streit um Domainnamen * Domainstreit/Streit um Domainnamen * at/@ * Subdomain * hufeland.de BGH Urteil v. 23.6.2005 (Az. I ZR 288/02) * Public Interest Registry (PIR) * Denic, Rechtsfragen