Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
dingliches Rechtsgeschft
(recht.zivil.materiell.schuld.bt)
    

Als dingliches Rechtsgeschft wird ein Verfgungsgeschft bezeichnet mit dem ein Recht einer Sache (= einem Ding) gendert wird. D.h das dingliches Rechtsgeschft ist ein Unterfall des Verfgungsgeschftes.

Beispiel: A verkauft B sein Fahrrad per Handschlag. In Erfllung dieses Kaufvertrages betragat A dem B mit dem dinglichen Rechtsgeschft der bereignung das Eigentum am Fahrrad.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise