Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
desuetudo/desuetudo juris
(recht.allgemein.latein)
    

Mit desuetudo (lat. Entwhnung) wird die Beseitigung bestehender Vorschriften durch Gewohnheitsrecht bezeichnet. Z.B. knnen Straf- und Bugeldvorschriften durch eine desuetudo beseitigt werden (Karlsruhe Kommentar, OWiG, 3 Rn. 20).

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise