Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Kurie/Tribus/Gentes
(recht.geschichte.rom)
    

Mit Curie wurde im rmischen Recht die mittlere Verwaltungseinheit bezeichnet mit der das rmische Volk zusammengefasst wurde, und die Bedeutung fr die Curialcomitien hatte.

Das rmische Volks war aufgeteilt in vier stdtische und 31 lndliche Tribus (ursprnglich 17 lndliche und vier stdtische und vor 495v Chr. insgesamt nur drei Tribus [Ramnensis, Titiensis und Lucerum]).

Jeder Tribus war aufgeteilt in zehn Curien und jede Curie in weitere zehn Gentes.

Spter wurde zustzlich eine Aufteilung nach Zenturien eingefhrt.

Auf diesen Artikel verweisen: viritim * Comitia (Curialcomitien, Centuriatscomitien, Tributscomitien)