Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
24 BNoto [Betreuungsgeschfte]
(gesetz.bnoto.teil-1.abschnitt-3)
<< >>
    

(1) Zu dem Amt des Notars gehrt auch die sonstige Betreuung der Beteiligten auf dem Gebiete vorsorgender Rechtspflege, insbesondere die Anfertigung von Urkundenentwrfen und die Beratung der Beteiligten. Der Notar ist auch, soweit sich nicht aus anderen Vorschriften Beschrnkungen ergeben, in diesem Umfange befugt, die Beteiligten vor Gerichten und Verwaltungsbehrden zu vertreten.

(2) Nimmt ein Notar, der zugleich Rechtsanwalt ist, Handlungen der in Absatz 1 bezeichneten Art vor, so ist anzunehmen, da er als Notar ttig geworden ist, wenn die Handlung bestimmt ist, Amtsgeschfte der in den 20 bis 23 bezeichneten Art vorzubereiten oder auszufhren. Im brigen ist im Zweifel anzunehmen, da er als Rechtsanwalt ttig geworden ist.

(3) Soweit der Notar kraft Gesetzes ermchtigt ist, im Namen der Beteiligten bei dem Grundbuchamt oder bei den Registerbehrden Antrge zu stellen (insbesondere 15 Abs. 2 der Grundbuchordnung, 25 der Schiffsregisterordnung, 378 des Gesetzes ber das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit), ist er auch ermchtigt, die von ihm gestellten Antrge zurckzunehmen. Die Rcknahmeerklrung ist wirksam, wenn sie mit der Unterschrift und dem Amtssiegel des Notars versehen ist; eine Beglaubigung der Unterschrift ist nicht erforderlich.

Auf diesen Artikel verweisen: 19 BNotO [Amtspflichtverletzung/Haftung] * Skript Grundlagen Notariat * Skript Grundlagen Notariat * Betreuungsttigkeit, Notar * Notar, Haftung