Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
2299 BGB Einseitige Verfgungen
(gesetz.bgb.buch-5.abschnitt-4)
<< >>
    

(1) Jeder der Vertragschlieenden kann in dem Erbvertrag einseitig jede Verfgung treffen, die durch Testament getroffen werden kann.

(2) Fr eine Verfgung dieser Art gilt das Gleiche, wie wenn sie durch Testament getroffen worden wre. Die Verfgung kann auch in einem Vertrag aufgehoben werden, durch den eine vertragsmige Verfgung aufgehoben wird.

(3) Wird der Erbvertrag durch Ausbung des Rcktrittsrechts oder durch Vertrag aufgehoben, so tritt die Verfgung auer Kraft, sofern nicht ein anderer Wille des Erblassers anzunehmen ist.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise