Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
2267 BGB Gemeinschaftliches eigenhndiges Testament
(gesetz.bgb.buch-5.abschnitt-3.titel-8)
<< >>
    

Zur Errichtung eines gemeinschaftlichen Testaments nach 2247 gengt es, wenn einer der Ehegatten das Testament in der dort vorgeschriebenen Form errichtet und der andere Ehegatte die gemeinschaftliche Erklrung eigenhndig mitunterzeichnet. Der mitunterzeichnende Ehegatte soll hierbei angeben, zu welcher Zeit (Tag, Monat und Jahr) und an welchem Orte er seine Unterschrift beigefgt hat.

Auf diesen Artikel verweisen: gemeinschaftliches Testament