Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
2210 BGB Dreiigjhrige Frist fr die Dauervollstreckung
(gesetz.bgb.buch-5.abschnitt-3.titel-6)
<< >>
    

Eine nach 2209 getroffene Anordnung wird unwirksam, wenn seit dem Erbfall 30 Jahre verstrichen sind. Der Erblasser kann jedoch anordnen, dass die Verwaltung bis zum Tode des Erben oder des Testamentsvollstreckers oder bis zum Eintritt eines anderen Ereignisses in der Person des einen oder des anderen fortdauern soll. Die Vorschrift des 2163 Abs. 2 findet entsprechende Anwendung.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise