Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
2170 BGB Verschaffungsvermchtnis
(gesetz.bgb.buch-5.abschnitt-3.titel-4)
<< >>
    

(1) Ist das Vermchtnis eines Gegenstands, der zur Zeit des Erbfalls nicht zur Erbschaft gehrt, nach 2169 Abs. 1 wirksam, so hat der Beschwerte den Gegenstand dem Bedachten zu verschaffen.

(2) Ist der Beschwerte zur Verschaffung auerstande, so hat er den Wert zu entrichten. Ist die Verschaffung nur mit unverhltnismigen Aufwendungen mglich, so kann sich der Beschwerte durch Entrichtung des Wertes befreien.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise