Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
2137 BGB Auslegungsregel fr die Befreiung
(gesetz.bgb.buch-5.abschnitt-3.titel-3)
<< >>
    

(1) Hat der Erblasser den Nacherben auf dasjenige eingesetzt, was von der Erbschaft bei dem Eintritt der Nacherbfolge brig sein wird, so gilt die Befreiung von allen in 2136 bezeichneten Beschrnkungen und Verpflichtungen als angeordnet.

(2) Das Gleiche ist im Zweifel anzunehmen, wenn der Erblasser bestimmt hat, dass der Vorerbe zur freien Verfgung ber die Erbschaft berechtigt sein soll.

Auf diesen Artikel verweisen: 2138 BGB Beschrnkte Herausgabepflicht