Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
2115 BGB Zwangsvollstreckungsverfgungen gegen Vorerben
(gesetz.bgb.buch-5.abschnitt-3.titel-3)
<< >>
    

Eine Verfgung ber einen Erbschaftsgegenstand, die im Wege der Zwangsvollstreckung oder der Arrestvollziehung oder durch den Insolvenzverwalter erfolgt, ist im Falle des Eintritts der Nacherbfolge insoweit unwirksam, als sie das Recht des Nacherben vereiteln oder beeintrchtigen wrde. Die Verfgung ist unbeschrnkt wirksam, wenn der Anspruch eines Nachlassglubigers oder ein an einem Erbschaftsgegenstand bestehendes Recht geltend gemacht wird, das im Falle des Eintritts der Nacherbfolge dem Nacherben gegenber wirksam ist.

Auf diesen Artikel verweisen: 2112 BGB Verfgungsrecht des Vorerben