Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
1986 BGB Herausgabe des Nachlasses
(gesetz.bgb.buch-5.abschnitt-2.titel-2.untertitel-3)
<< >>
    

(1) Der Nachlassverwalter darf den Nachlass dem Erben erst ausantworten, wenn die bekannten Nachlassverbindlichkeiten berichtigt sind.

(2) Ist die Berichtigung einer Verbindlichkeit zur Zeit nicht ausfhrbar oder ist eine Verbindlichkeit streitig, so darf die Ausantwortung des Nachlasses nur erfolgen, wenn dem Glubiger Sicherheit geleistet wird. Fr eine bedingte Forderung ist Sicherheitsleistung nicht erforderlich, wenn die Mglichkeit des Eintritts der Bedingung eine so entfernte ist, dass die Forderung einen gegenwrtigen Vermgenswert nicht hat.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise