Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
1586b BGB Kein Erlschen bei Tod des Verpflichteten
(gesetz.bgb.buch-4.abschnitt-1.titel-7.untertitel-2.kapitel-5)
<< >>
    

(1) Mit dem Tode des Verpflichteten geht die Unterhaltspflicht auf den Erben als Nachlassverbindlichkeit ber. Die Beschrnkungen nach 1581 fallen weg. Der Erbe haftet jedoch nicht ber einen Betrag hinaus, der dem Pflichtteil entspricht, welcher dem Berechtigten zustnde, wenn die Ehe nicht geschieden worden wre.

(2) Fr die Berechnung des Pflichtteils bleiben Besonderheiten auf Grund des Gterstands, in dem die geschiedenen Ehegatten gelebt haben, auer Betracht.

Auf diesen Artikel verweisen: 1933 BGB Ausschluss des Ehegattenerbrechts * Ehegattenunterhalt, nachehelich * 1318 BGB Folgen der Aufhebung