Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
1574 BGB Angemessene Erwerbsttigkeit
(gesetz.bgb.buch-4.abschnitt-1.titel-7)
<< >>
    

(1) Dem geschiedenen Ehegatten obliegt es, eine angemessene Erwerbsttigkeit auszuben.

(2) Angemessen ist eine Erwerbsttigkeit, die der Ausbildung, den Fhigkeiten, einer frheren Erwerbsttigkeit, dem Lebensalter und dem Gesundheitszustand des geschiedenen Ehegatten entspricht, soweit eine solche Ttigkeit nicht nach den ehelichen Lebensverhltnissen unbillig wre. Bei den ehelichen Lebensverhltnissen sind insbesondere die Dauer der Ehe sowie die Dauer der Pflege oder Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes zu bercksichtigen.

(3) Soweit es zur Aufnahme einer angemessenen Erwerbsttigkeit erforderlich ist, obliegt es dem geschiedenen Ehegatten, sich ausbilden, fortbilden oder umschulen zu lassen, wenn ein erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zu erwarten ist.

Auf diesen Artikel verweisen: Aufstockungsunterhalt neben Betreuungsunterhalt * 1575 BGB Ausbildung, Fortbildung oder Umschulung