Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
1362 BGB Eigentumsvermutung
(gesetz.bgb.buch-4.titel-5)
<< >>
    

(1) Zugunsten der Glubiger des Mannes und der Glubiger der Frau wird vermutet, dass die im Besitz eines Ehegatten oder beider Ehegatten befindlichen beweglichen Sachen dem Schuldner gehren. Diese Vermutung gilt nicht, wenn die Ehegatten getrennt leben und sich die Sachen im Besitz des Ehegatten befinden, der nicht Schuldner ist. Inhaberpapiere und Orderpapiere, die mit Blankoindossament versehen sind, stehen den beweglichen Sachen gleich.

(2) Fr die ausschlielich zum persnlichen Gebrauch eines Ehegatten bestimmten Sachen wird im Verhltnis der Ehegatten zueinander und zu den Glubigern vermutet, dass sie dem Ehegatten gehren, fr dessen Gebrauch sie bestimmt sind.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise