Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
1308 BGB Annahme als Kind
(gesetz.bgb.buch-4.abschnitt-1.titel-2.untertitel-2)
<< >>
    

(1) Eine Ehe soll nicht geschlossen werden zwischen Personen, deren Verwandtschaft im Sinne des 1307 durch Annahme als Kind begrndet worden ist. Dies gilt nicht, wenn das Annahmeverhltnis aufgelst worden ist.

(2) Das Familiengericht kann auf Antrag von dieser Vorschrift Befreiung erteilen, wenn zwischen dem Antragsteller und seinem knftigen Ehegatten durch die Annahme als Kind eine Verwandtschaft in der Seitenlinie begrndet worden ist. Die Befreiung soll versagt werden, wenn wichtige Grnde der Eingehung der Ehe entgegenstehen.

Auf diesen Artikel verweisen: 186 FamFG Adoptionssachen