Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
852 BGB aF
(gesetz.bgb.af)
<< >>
    

(1) Der Anspruch auf Ersatz des aus einer unerlaubten Handlung entstandenen Schadens verjhrt in drei Jahren von dem Zeitpunkt an, in welchem der Veletzte von dem Schaden und der Person es Ersatzpflichtigen Kenntnis erlangt, ohne Rcksicht auf diese Kenntnis in dreiig Jahren von der Begehung der Handlung an.

(2) Schweben zwischen dem Ersatzpflichtigen und dem Ersatzberechtigten Verhandlungen ber den zu leistenden Schadensersatz, so ist die Verjhrung gehemmt, bis der eine oder andere Teil die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert.

(3) Hat der Ersatzpflichtige durch die unerlaubte Handlung auf Kosten des Verletzten etwas erlangt, so ist er auch nach der Vollendung der Verjhrung zur Herausgabe nach den Vorschriften ber die Herausgabe einer ungerechtfertigten Bereicherung verpflichtet.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise