Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
818 BGB Umfang des Bereicherungsanspruchs
(gesetz.bgb.buch-2.abschnitt-8.titel-26)
<< >>
    

(1) Die Verpflichtung zur Herausgabe erstreckt sich auf die gezogenen Nutzungen sowie auf dasjenige, was der Empfnger auf Grund eines erlangten Rechtes oder als Ersatz fr die Zerstrung, Beschdigung oder Entziehung des erlangten Gegenstands erwirbt.

(2) Ist die Herausgabe wegen der Beschaffenheit des Erlangten nicht mglich oder ist der Empfnger aus einem anderen Grund zur Herausgabe auerstande, so hat er den Wert zu ersetzen.

(3) Die Verpflichtung zur Herausgabe oder zum Ersatz des Wertes ist ausgeschlossen, soweit der Empfnger nicht mehr bereichert ist.

(4) Von dem Eintritt der Rechtshngigkeit an haftet der Empfnger nach den allgemeinen Vorschriften.

Auf diesen Artikel verweisen: 241 FamFG Verschrfte Haftung * gleichwertiges Parteivorbringen * Besitzkondiktion * Nutzungen * Rckforderung Unterhalt/rckwirkende Abnderung Unterhaltstitel * Entreicherung * OLG Mnchen v. 21.9.2006 (Az. 29 U 2119/06)