Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
729 BGB Fortdauer der Geschftsfhrungsbefugnis
(gesetz.bgb.buch-2.abschnitt-8.titel-16)
<< >>
    

Wird die Gesellschaft aufgelst, so gilt die Befugnis eines Gesellschafters zur Geschftsfhrung zu seinen Gunsten gleichwohl als fortbestehend, bis er von der Auflsung Kenntnis erlangt oder die Auflsung kennen muss. Das Gleiche gilt bei Fortbestand der Gesellschaft fr die Befugnis zur Geschftsfhrung eines aus der Gesellschaft ausscheidenden Gesellschafters oder fr ihren Verlust in sonstiger Weise.

Auf diesen Artikel verweisen: 169 BGB Vollmacht des Beauftragten und des geschftsfhrenden Gesellschafters