Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
649 BGB Kndigungsrecht des Bestellers
(gesetz.bgb.buch-2.abschnitt-8.tite-9.untertitel-1)
<< >>
    

Der Besteller kann bis zur Vollendung des Werkes jederzeit den Vertrag kndigen. Kndigt der Besteller, so ist der Unternehmer berechtigt, die vereinbarte Vergtung zu verlangen; er muss sich jedoch dasjenige anrechnen lassen, was er infolge der Aufhebung des Vertrags an Aufwendungen erspart oder durch anderweitige Verwendung seiner Arbeitskraft erwirbt oder zu erwerben bswillig unterlsst. Es wird vermutet, dass danach dem Unternehmer 5 vom Hundert der auf den noch nicht erbrachten Teil der Werkleistung entfallenden vereinbarten Vergtung zustehen.

Auf diesen Artikel verweisen: Werkvertrag, Kndigung * 651 Anwendung des Kaufrechts * Werklieferungsvertrag * Bautrgervertrag, bersicht