Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
627 BGB Fristlose Kndigung bei Vertrauensstellung
(gesetz.bgb.buch-2.abschnitt-8.titel-8)
<< >>
    

(1) Bei einem Dienstverhltnis, das kein Arbeitsverhltnis im Sinne des 622 ist, ist die Kndigung auch ohne die in 626 bezeichnete Voraussetzung zulssig, wenn der zur Dienstleistung Verpflichtete, ohne in einem dauernden Dienstverhltnis mit festen Bezgen zu stehen, Dienste hherer Art zu leisten hat, die auf Grund besonderen Vertrauens bertragen zu werden pflegen.

(2) Der Verpflichtete darf nur in der Art kndigen, dass sich der Dienstberechtigte die Dienste anderweit beschaffen kann, es sei denn, dass ein wichtiger Grund fr die unzeitige Kndigung vorliegt. Kndigt er ohne solchen Grund zur Unzeit, so hat er dem Dienstberechtigten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen.

Auf diesen Artikel verweisen: Mandat, Niederlegung * Vertrauensstellung/Dienste hherer Art * 628 BGB Teilvergtung und Schadensersatz bei fristloser Kndigung