Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
318 BGB Anfechtung der Bestimmung
(gesetz.bgb.buch-2.abschnitt-3.titel-1.untertitel-4)
<< >>
    

(1) Die einem Dritten berlassene Bestimmung der Leistung erfolgt durch Erklrung gegenber einem der Vertragschlieenden.

(2) Die Anfechtung der getroffenen Bestimmung wegen Irrtums, Drohung oder arglistiger Tuschung steht nur den Vertragschlieenden zu; Anfechtungsgegner ist der andere Teil. Die Anfechtung muss unverzglich erfolgen, nachdem der Anfechtungsberechtigte von dem Anfechtungsgrund Kenntnis erlangt hat. Sie ist ausgeschlossen, wenn 30 Jahre verstrichen sind, nachdem die Bestimmung getroffen worden ist.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise