Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
281 BGB Schadensersatz statt der Leistung wegen nicht oder nicht wie geschuldet erbrachter Leistung
(gesetz.bgb.buch-2.abschnitt-1.titel-1)
<< >>
    

(1) Soweit der Schuldner die fllige Leistung nicht oder nicht wie geschuldet erbringt, kann der Glubiger unter den Voraussetzungen des 280 Abs. 1 Schadensersatz statt der Leistung verlangen, wenn er dem Schuldner erfolglos eine angemessene Frist zur Leistung oder Nacherfllung bestimmt hat. Hat der Schuldner eine Teilleistung bewirkt, so kann der Glubiger Schadensersatz statt der ganzen Leistung nur verlangen, wenn er an der Teilleistung kein Interesse hat. Hat der Schuldner die Leistung nicht wie geschuldet bewirkt, so kann der Glubiger Schadensersatz statt der ganzen Leistung nicht verlangen, wenn die Pflichtverletzung unerheblich ist.

(2) Die Fristsetzung ist entbehrlich, wenn der Schuldner die Leistung ernsthaft und endgltig verweigert oder wenn besondere Umstnde vorliegen, die unter Abwgung der beiderseitigen Interessen die sofortige Geltendmachung des Schadensersatzanspruchs rechtfertigen.

(3) Kommt nach der Art der Pflichtverletzung eine Fristsetzung nicht in Betracht, so tritt an deren Stelle eine Abmahnung. (4) Der Anspruch auf die Leistung ist ausgeschlossen, sobald der Glubiger statt der Leistung Schadensersatz verlangt hat. (5) Verlangt der Glubiger Schadensersatz statt der ganzen Leistung, so ist der Schuldner zur Rckforderung des Geleisteten nach den 346 bis 348 berechtigt.

Auf diesen Artikel verweisen: kleiner und groer Schadensersatz ( 281 BGB) * 440 BGB Besondere Bestimmungen fr Rcktritt und Schadensersatz * Mahnung * Nichterfllung/Schlechterfllung * Nichterfllung/Schlechterfllung * 437 BGB Rechte des Kufers bei Mngeln * 283 BGB Schadensersatz statt der Leistung bei Ausschluss der Leistungspflicht * Nachfrist * frustrierte Aufwendungen * frustrierte Aufwendungen * 280 BGB Schadensersatz wegen Pflichtverletzung