Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
160 BGB Haftung whrend der Schwebezeit
(gesetz.bgb.buch-1.abschnitt-3.titel-4)
<< >>
    

(1) Wer unter einer aufschiebenden Bedingung berechtigt ist, kann im Falle des Eintritts der Bedingung Schadensersatz von dem anderen Teil verlangen, wenn dieser whrend der Schwebezeit das von der Bedingung abhngige Recht durch sein Verschulden vereitelt oder beeintrchtigt.

(2) Den gleichen Anspruch hat unter denselben Voraussetzungen bei einem unter einer auflsenden Bedingung vorgenommenen Rechtsgeschft derjenige, zu dessen Gunsten der frhere Rechtszustand wieder eintritt.

Auf diesen Artikel verweisen: 2179 BGB Schwebezeit * 163 BGB Zeitbestimmung