Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
141 BGB Besttigung des nichtigen Rechtsgeschfts
(gesetz.bgb.buch-1.abschnitt-3.titel-2)
<< >>
    

(1) Wird ein nichtiges Rechtsgeschft von demjenigen, welcher es vorgenommen hat, besttigt, so ist die Besttigung als erneute Vornahme zu beurteilen.

(2) Wird ein nichtiger Vertrag von den Parteien besttigt, so sind diese im Zweifel verpflichtet, einander zu gewhren, was sie haben wrden, wenn der Vertrag von Anfang an gltig gewesen wre.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise