Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
127 BGB Vereinbarte Form
(gesetz.bgb.buch-1.abschnitt-3.titel-2)
<< >>
    

(1) Die Vorschriften des 126, des 126a oder des 126b gelten im Zweifel auch fr die durch Rechtsgeschft bestimmte Form.

(2) Zur Wahrung der durch Rechtsgeschft bestimmten schriftlichen Form gengt, soweit nicht ein anderer Wille anzunehmen ist, die telekommunikative bermittlung und bei einem Vertrag der Briefwechsel. Wird eine solche Form gewhlt, so kann nachtrglich eine dem 126 entsprechende Beurkundung verlangt werden.

(3) Zur Wahrung der durch Rechtsgeschft bestimmten elektronischen Form gengt, soweit nicht ein anderer Wille anzunehmen ist, auch eine andere als die in 126a bestimmte elektronische Signatur und bei einem Vertrag der Austausch von Angebots-und Annahmeerklrung, die jeweils mit einer elektronischen Signatur versehen sind. Wird eine solche Form gewhlt, so kann nachtrglich eine dem 126a entsprechende elektronische Signierung oder, wenn diese einer der Parteien nicht mglich ist, eine dem 126 entsprechende Urkunde verlangt werden.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise