Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
118 BGB Mangel der Ernstlichkeit
(gesetz.bgb.buch-1.abschnitt-3.titel-2)
<< >>
    

Eine nicht ernstlich gemeinte Willenserklrung, die in der Erwartung abgegeben wird, der Mangel der Ernstlichkeit werde nicht verkannt werden, ist nichtig.

Auf diesen Artikel verweisen: Scherzerklrung/Scherzgeschft * 122 BGB Schadensersatzpflicht des Anfechtenden * ebay, Spabieter