Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
107 BGB Einwilligung des gesetzlichen Vertreters
(gesetz.bgb.buch-1.abschnitt-3.titel-1)
<< >>
    

Der Minderjhrige bedarf zu einer Willenserklrung, durch die er nicht lediglich einen rechtlichen Vorteil erlangt, der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Auf diesen Artikel verweisen: rechtlicher Vorteil, iSd 107 BGB * 106 BGB Beschrnkte Geschftsfhigkeit Minderjhriger * Gesamtbetrachtungslehre (Zivilrecht)