Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
75 BGB Eintragungen bei Insolvenz
(gesetz.bgb.buch-1.abschnitt-1.titel-2.untertitel-1.kapitel-2)
<< >>
    

(1) Die Erffnung des Insolvenzverfahrens und der Beschluss, durch den die Erffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse rechtskrftig abgewiesen worden ist, sowie die Auflsung des Vereins nach 42 Absatz 2 Satz 1 sind von Amts wegen einzutragen. Von Amts wegen sind auch einzutragen

  1. die Aufhebung des Erffnungsbeschlusses,
  2. die Bestellung eines vorlufigen Insolvenzverwalters, wenn zustzlich dem Schuldner ein allgemeines Verfgungsverbot auferlegt oder angeordnet wird, dass Verfgungen des Schuldners nur mit Zustimmung des vorlufigen Insolvenzverwalters wirksam sind, und die Aufhebung einer derartigen Sicherungsmanahme,
  3. die Anordnung der Eigenverwaltung durch den Schuldner und deren Aufhebung sowie die Anordnung der Zustimmungsbedrftigkeit bestimmter Rechtsgeschfte des Schuldners,
  4. die Einstellung und die Aufhebung des Verfahrens und
  5. die berwachung der Erfllung eines Insolvenzplans und die Aufhebung der berwachung.

(2) Wird der Verein durch Beschluss der Mitgliederversammlung nach 42 Absatz 1 Satz 2 fortgesetzt, so hat der Vorstand die Fortsetzung zur Eintragung anzumelden. Der Anmeldung ist eine Abschrift des Beschlusses beizufgen.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise