Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
45 BeurkG Aushndigung der Urschrift
(gesetz.beurkg.abschnitt-4)
<< >>
    

(1) Die Urschrift der notariellen Urkunde bleibt, wenn sie nicht auszuhndigen ist, in der Verwahrung des Notars.

(2) Die Urschrift einer Niederschrift soll nur ausgehndigt werden, wenn dargelegt wird, da sie im Ausland verwendet werden soll, und smtliche Personen zustimmen, die eine Ausfertigung verlangen knnen. In diesem Fall soll die Urschrift mit dem Siegel versehen werden; ferner soll eine Ausfertigung zurckbehalten und auf ihr vermerkt werden, an wen und weshalb die Urschrift ausgehndigt worden ist. Die Ausfertigung tritt an die Stelle der Urschrift.

(3) Die Urschrift einer Urkunde, die in der Form eines Vermerks verfat ist, ist auszuhndigen, wenn nicht die Verwahrung verlangt wird.

Auf diesen Artikel verweisen: Ausfertigung einer Urkunde