Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
111 BetrVG Betriebsnderungen
(gesetz.betrvg)
<< >>
    

In Unternehmen mit in der Regel mehr als zwanzig wahlberechtigten Arbeitnehmern hat der Unternehmer den Betriebsrat ber geplante Betriebsnderungen, die wesentliche Nachteile fr die Belegschaft oder erhebliche Teile der Belegschaft zur Folge haben knnen, rechtzeitig und umfassend zu unterrichten und die geplanten Betriebsnderungen mit dem Betriebsrat zu beraten. Der Betriebsrat kann in Unternehmen mit mehr als 300 Arbeitnehmern zu seiner Untersttzung einen Berater hinzuziehen; 80 Abs. 4 gilt entsprechend; im brigen bleibt 80 Abs. 3 unberhrt.Als Betriebsnderungen im Sinne des Satzes 1 gelten

  1. Einschrnkung und Stillegung des ganzen Betriebs oder von wesentlichen Betriebsteilen,
  2. Verlegung des ganzen Betriebs oder von wesentlichen Betriebsteilen,
  3. Zusammenschluss mit anderen Betrieben oder die Spaltung von Betrieben,
  4. grundlegende nderungen der Betriebsorganisation, des Betriebszwecks oder der Betriebsanlagen,
  5. Einfhrung grundlegend neuer Arbeitsmethoden und Fertigungsverfahren.

Auf diesen Artikel verweisen: 1 KSchG Sozial ungerechtfertigte Kndigungen * 118 BetrVG Geltung fr Tendenzbetriebe und Religionsgemeinschaften * Interessenausgleich/Sozialplan/Nachteilsausgleich