Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Beschrnkung der Verteidigung
(recht.straf.prozess)
    

Von einer Beschrnkung der Verteidigung ( 338 Nr. 8 StGB) spricht man, wenn eine Verfahrensvorschrift, die die Verteidigung des Angeklagten schtzt, verletzt wird. Die Beschrnkung der Verteidigung ist, obwohl in 338 StPO normiert, keine absoluter Revisionsgrund, sondern erfordert einen kausale Beziehung zwischen dem Verfahrensfehler und dem Urteil.

Zudem muss die Beschrnkung muss durch einen ergangenen Gerichtsbeschluss gem 238 Abs.2 StPO erfolgt sein. D.h. wird der Verteidiger beschrnkt, fhrt aber keinen Beschluss ber die Beschrnkung bei, kann er die Beschrnkung nicht mehr in der Revision rgen.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise